Schulkultur
Dr. Katharina Eckstein
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Demokratie im Klassenzimmer?
Schulische Einflüsse auf die politische Entwicklung junger Menschen
Was motiviert junge Menschen sich politisch zu engagieren? Wie entwickeln sich Einstellungen gegenüber sozialen Gruppen oder staatlichen Institutionen? Der Vortrag adressiert die Bedeutung des Jugend- und jungen Erwachsenenalters im politischen Entwicklungsprozess, unter besonderer Berücksichtigung von Schule als einen zentralen Kontext der demokratischen und politischen Sozialisation. Neben dem Wirken curricularer Faktoren (z.B. Stundenumfang, Unterrichtsmethoden), werden insbesondere Prozesse außerhalb des politischen Fachunterrichts betrachtet (z.B. demokratisches, inklusives Schulklima; Partizipationsmöglichkeiten). Der Vortrag verknüpft dabei empirische Forschungsbefunde mit praktischen Implikationen für die schulische Praxis.
Samstag, 09.November 2024,
 08:30–09:30 Uhr
 | Raum 2 / 1. OG
Praxisforum
Nach oben scrollen