Lukas Pohland
1. Vorsitzender
WIR gegen Cybermobbing!
Wie kann Schule dem Phänomen Cybermobbing effektiv begegnen?
Laut einer aktuellen WHO-Studie ist in Europa jedes sechste Schulkind von Cybermobbing betroffen. Die Folgen sind für die Betroffenen enorm. Zudem hat Cybermobbing oftmals immense Auswirkungen auf das Klassen- und Schulklima. Auch vor dem Hintergrund der KI-Technologie werden weitere Herausforderungen in diesem Bereich entstehen. Der Workshop gibt einen Überblick über effektive Präventionsarbeit. Was kann Schule tun, um Cybermobbing zu verhindern? Gleichzeitig thematisiert der Workshop, wie auch Interventionsarbeit gelingen kann. Denn feststeht: sowohl präventiv als auch interventiv braucht es konkrete Abläufe, um die Begegnung des Phänomens nicht dem Zufall zu überlassen. Der Workshop liefert auch best practise-Beispiele aus der Praxis.
Freitag, 08.November 2024,
 11:00–11:45 Uhr
 | Raum 02/EG
Workshop
Nach oben scrollen