Lukas Pohland

1. Vorsitzender

Lukas Pohland engagiert sich seit Jahren vielseitig im Bereich Cybermobbing-Hilfe. In den Medien gilt er als Experte für dieses Thema. Der Anlass für sein Engagement waren seine persönlichen Erfahrungen: Im Alter von zwölf Jahren war Pohland selbst von Cybermobbing betroffen, nachdem er einer im Internet gemobbten Mitschülerin geholfen hatte. 

Auf die Initiative von Lukas Pohland wurde im November 2018 der gemeinnützige Verein Cybermobbing-Hilfe e.V. gegründet. Seitdem betreibt der Verein mit Pohland als 1. Vorsitzenden aktiv Präventionsarbeit gegen Cybermobbing und hilft betroffenen Kindern und Jugendlichen durch ein Beratungsangebot. Der Cybermobbing-Hilfe e.V. unterstützt Schulen, öffentliche Institutionen und Unternehmen im Einsatz gegen Cybermobbing und betreibt damit wichtige Präventionsarbeit. 

Darüber hinaus engagiert sich Pohland als Redner in Schulklassen, bei Veranstaltungen oder in den Medien. Ebenso betreibt er Aufklärungsarbeit in der Politik: Im April 2018 sprach er als Sachverständiger vor dem Landtag Nordrhein-Westfalen. Er wurde zudem mehrere Male ins Bundeskanzleramt eingeladen. Pohland ist Mitglied im Beirat der Bundeszentrale für Kinder- und Jugendmedienschutz.

WIR gegen Cybermobbing!

Freitag, 08.November 2024,
 11:00–11:45 Uhr
 | Raum 02/EG
Workshop
Nach oben scrollen